Madagaskar-Land und Leute

Am Freitag den 28.April werden wir Frau Edwina Pfendbach in unserer Gruppe begrüßen.
Sie bringt uns einen Reisebericht aus Madagaskar mit.

Eine Allee mit afrikanischen Affenbrotbäumen (Baobab)©Edwina Pfendbach


Nach 27 Jahren hat Edwina Pfendbach im Oktober 2014 eine zweite Reise in den Süden Madagaskars unternommen.
Die Route führte u. a. von Antananarivo über den Tsingy-Nationalpark an der Westküste über Morondava bis Toliara.

Im Norden von Madagaskar lebendes Chamäleon (Furcifer petteri)©Edwina Pfendbach


Von dort ging es nach Osten über Fianarantsoa und Antsirabe zurück nach Antananarivo.
In diesen drei Wochen hat sie auf einer abenteuerlichen Fahrt einen guten Überblick über die heutigen Verhältnisse gewonnen,
z. B. über die Beschaffenheit des Landes, die Lebensweise der Bevölkerung
und die Gebiete, in denen man noch einen Eindruck
von der ursprünglichen Flora und Fauna bekommen kann.

Pachypodium brevicaule©Edwina Pfendbach

 

Vorträge über diese Insel vor der Ostküste von Afrika, im indischen Ozean
gelegen, sind nicht sehr oft zu sehen. Der letzte Vortrag aus dieser Region hielt
Dieter Andreae 1999, in unserer Ortsgruppe. Damals berichtete er von seiner
Studienreise mit Prof. Rauh aus diesem, nicht nur für Pflanzenliebhabern,
spannenden Gebiet.

Eine Lemurenart (Propithecus deckenii)©Edwina Pfendbach

 

Also auf geht es zum Reisebericht über ‚Madagaskar Land und Leute‘ in Michelstadt, Michelstädter Hof, Freitag 28. April 2017 um 20 Uhr.
Es freuen sich die Kakteenfreunde aus Michelstadt auf möglichst viele Besucher.
Eintritt natürlich kostenlos aber nie umsonst. Na dann, bis Freitag

Facebook Like
Dieser Beitrag wurde unter Vortrag veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.