Opuntia polyacantha v. polyacantha fa. rufispina

Früher haben mich Opuntien überhaupt nicht interessiert.
Seit die Nachfrage nach winterharten Kakteen immer stärker geworden ist, schaut man sich die eine oder andere Pflanze doch etwas genauer an.
Die heute vorgestellte Opuntia, im deutschen Feigenkaktus genannt, hat wegen ihrer reichlichen Bedornung den Artnamen polyacantha bekommen, was aus dem griechischen übersetzt soviel wie vielbedornt bedeutet.

Opuntia polyacantha v. polyacantha fa. rufispina©KAKTUSMICHEL.DE

Außerdem trägt sie noch den Zusatz ‚ rufispina‘ wegen der rotbraunen Mitteldornen, die am stärksten im Neuaustrieb ausgeprägt sind und zwischen den kürzeren weißen Dornen sich gut abheben. Die abgebildete Opuntia polyacantha v. polyacantha `rufispina‘ kommt aus Gunlook in Utah. Das Hauptverbreitungsgebiet der Art polyacantha erstreckt sich über den Westen von Amerika bis nach Kanada. Es sind auch Standorte aus Chihuahua, Mexiko bekannt. Die Art wächst auf Höhenlagen von 300 bis zu 2400m. Aufgrund des großen Verbreitungsgebietes sind die Pflanzen etwas variabel im Aussehen und in der Blütenfarbe (gelb bis helles purpur).

Opuntia polyacantha v. polyacantha fa. rufispina©KAKTUSMICHEL.DE

Je nach Höhenlage des ursprünglichen Standorts, sind diese Opuntien bei gut drainiertem Boden in unseren Gärten winterhart. Abhängig vom Clone, erträgt sie Temperaturen von -12°C bis -25°C. Vermehrung durch Samen, Teilung oder auch über Stecklinge. Die aus den Vorjahres-Gliedern der Pflanze gewonnen werden.
In der Kultur verträgt sie zwar lange Trockenperioden wächst und blüht jedoch um einiges besser, wenn sie nicht zu lange ohne Wasser auskommen muss.
Gerade Opuntien sind auch für eine stärkere Düngung empfänglich, 20 Gramm NPK Dünger (Blaukorn) pro m², bei Freilandanpflanzungen.

Opuntia polyacantha©KAKTUSMICHEL.DE

Facebook Like
Dieser Beitrag wurde unter Pflanze des Monats abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.